Ratgeber Massagen Bücher zu diesem Thema kaufen


Massage-Arten im Ratgeber Massagen

Detail-Informationen zu den Massage-Arten


Ratgeber Massagen


Beauty-News


Massagen der Welt


Massage-Techniken


Wirkungsweisen von Massagen

Massage-Arten

Massage-Arten im Ratgeber Massagen

Zugegeben: Die Massagen der Welt sind viel zu zahlreich, als dass wir sie alle auflisten könnten. Und doch haben wir eine große Übersicht aller in Deutschland angebotenen Massageformen zusammen getragen, die Ihnen schon jetzt einen kleinen Vorgeschmack auf unsere detaillierten Artikel liefern soll. Viel Spaß dabei!

Pflege Massagen sind eine echte Wohltat für Leib und Seele. Wohl jeder Mensch wird schon einmal in seinem Leben massiert worden sein - wer erinnert sich nicht an das wohlige Gefühl in der Kindheit, wenn der Rücken zum Einschlafen gekrault und gestreichelt wurde? Oder an die erste richtige Sportmassage, bei der alle Muskeln so richtig durchwalkt und durchblutet wurden und die Nackenverspannung wie von Zauberhand verschwand? Bis noch vor einigen Jahren waren dies jedoch meist die einzigen Erfahrungen, die mit dem Begriff "Massage" verbunden wurden: Eine klassische Einheit beim Physiotherapeuten oder das zärtliche Massieren und Kraulen durch nahestehende Menschen. Eigentlich schade, den in anderen Winkeln dieser Welt ist das wohlige Streicheln, Kneten, Kraulen und Klopfen schon seit Jahrtausenden fest in der Kultur verwurzelt. In vielen asiatischen Ländern beispielsweise gehören professionelle Massagestudios ebenso ins Stadtbild wie der TCM-Arzt, der zur Behandlung vieler Leiden selbstverständlich auch spezielle Massagen verschreibt. Und auch im indischen Ayurveda gehören individuell abgestimmte Massagen zu einer erfolgreichen Verjüngungskur einfach dazu. Die Erkenntnis, dass eine gute Massage weitaus mehr sein kann als das Durchkneten verschiedener Muskelpartien, sondern noch dazu unglaublich viel Wohlbefinden spendet, setzt sich mehr und mehr auch bei uns durch.

Umso schöner also, dass man nun nicht mehr in ferne Gefilde reisen muss, um eine traumhafte Lomi Lomi-Massage oder eine Shiatsu-Behandlung zu genießen: Viele Praxen und Studios, aber auch Privatleute bieten ihre Talente im Stadtviertel oder in der näheren Umgebung an. Ayurveda-Therapeuten und Wellnessmasseure, Thai-Massage-Studios und die Konsultation eines TCM-Arztes: Die Möglichkeiten, eine herrlich wohltuende Massage zu genießen, sind zahlreich. Doch wo so viel Auswahl ist und immer neue Begriffe auftauchen, ist auch die Orientierungslosigkeit nicht mehr weit und Fragen tauchen auf: Welche Massage ist eigentlich die Richtige für mich? Welchen Effekt hat diese Massage auf mich? Wirkt sie eher anregend oder entspannend? Worauf sollte ich achten, und woran erkenne ich eine authentische Massage? Und was bedeuten die ganzen Begriffe eigentlich? Mit unserem Ratgeber für Massagen möchten wir Ihnen helfen, all Ihre Fragen zu beantworten und Licht in den Dschungel der zahlreichen Möglichkeiten zu geben. Unser Schwerpunkt liegt dabei auf den Wellness-Massagen, auch wenn diese selbstverständlich zusätzlich gesundheitliche Aspekte beinhalten können. Doch auch Tantra-Anwendungen sollen bei uns erwähnt werden, denn im Gegensatz zu reinen Erotikmassagen steht hier der Mensch als Ganzes im Mittelpunkt.



Die Akupressur ist eine Druckpunktmassage, die ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und in Japan hat. Ihr wird eine sehr heilsame Wirkung nachgesagt, die auf der Lehre der Meridiane (Energiezentren - bzw. Linien) basiert. Darüber kann sie auch zu sehr tiefer Entspannung führen.

Bei der Aromatherapie-Massage ist der Einsatz verschiedener Düfte entscheidend. Düfte wirken instinktiv auf die Psyche des Menschen und können tiefe Emotionen auslösen. Bei einer Aromatherapie-Massage werden deshalb aromatisierte Massageöle eingesetzt, die je nach Stimmung und Behandlungswunsch wirken können: Stimmungsaufhellend oder beruhigend, aktivierend oder entspannend.

Der Begriff Ayurveda-Massage ist eine allgemeine Bezeichnung für alle Massagemaßnahmen der Ayurveda-Therapie. Die klassische Ganzkörpermassage wird dabei mit hochwertigem Sesamöl durchgeführt. Darüber hinaus gibt es auch die Garshan-Massage (mit dem Seidenhandschuh), Massagen mit pulverisierten Kräutern oder solche für bestimmte Körperpartien, die dann besonders intensiv bearbeitet werden.

Eine Bindegewebsmassage dient nicht primär der Entspannung, ist aber eine hochwirksame Maßnahme zur Entschlackung und Verjüngung des gesamten Gewebes. Besonders effektiv ist die Bindegewebsmassage im Rahmen einer Anti-Cellulite-Behandlung.

Die Breuß-Massage, benannt nach dem gleichnamigen österreichischen Heilpraktiker, gilt als sanfte, alternative Heilbehandlung des Rückens. Mit sanften Streichbewegungen wird konzentriertes Johanniskrautöl in den Rücken einmassiert, wo das Öl für eine Nährung und Entspannung der Bandscheiben sorgen soll. Besonders häußfig wird sie in Kombination mit der Dorn-Therapie angewandt.

Die Bürstenmassage ist eine besonders kräftige, aktivierende Massage für den gesamten Körper. Sie wird trocken ausgeführt. Zur Behandlung können Bürsten mit Naturborsten, aber auch Luffaschwämme oder Massagehandschuhe zum Einsatz kommen.

Die Colon-Massage ist eine wirksame physiotherapeutische Maßnahme gegen Beschwerden im Bauchraum, beispielsweise bei Verstopfungen. Der Name geht zurück auf den Dickdarm, welcher auch Colon oder Kolon genannt wird.

Bei der Deep-Tissue-Massage wird der gesamte behandelte Körperbereich bis in die tiefsten Muskel- und Gewebeschichten erreicht, gelockert und gedehnt. Die Massage ist dabei deutlich kräftiger als andere, kann aber eine echte Entspannung verspannter Muskeln bewirken und somit zur echten Erholung werden.

Eine Erotische Massage ist eine Massage für alle Sinne. Fühlen, Riechen, Schmecken, Hören und Sehen können bei dieser besonders sensitiven Behandlung angesprochen werden. Neben Entspannung soll hier auch das Sexuelle Empfinden angeregt werden. Wie weit die Erotische Massage geht, kommt ganz auf den Anwender und den Masseur / die Masseurin an. Eine bekannte Erotische Massage mit ganzheitlichem Ansatz ist die Tantra-Massage.

Bei der Esalen-Massage werden klassische Elemente mit ganzheitlichen Aspekten kombiniert. Bei der Massage kommen sowohl kräftige Lockerungsübungen als auch sanfte, streichende Bewegungen zum Einsatz.

Die Fussreflexzonenmassage basiert auf der Annahme, dass alle Organe des Körpers über die Nervenenden in der Fußsohle wieder zu finden sind. Eine oftmals kräftige Massage hier kann Störungen aufspüren und lindern helfen.

Der Begriff Ganzheitliche Massage steht ganz allgemein für solche Massagen, die ihren Ursprung als Heilmethode haben und welche neben Entspannung oder Muskellockerung auch gesundheitliche Effekte haben sollen.

Bei der Hot-Stone-Massage wird mit erhitzten Lava-Steinen gearbeitet, welche mit Hilfe von Ölen sanft über die Haut gleiten. Die Hot-Stone-Massage wird in der Regel sehr sanft und behutsam durchgeführt und soll für absolutes Wohlbefinden sorgen.

Die Indische Kopfmassage ist den ayurvedischen Massagen zuzuordnen. Hier sorgen intensive Massagegriffe für absolute Entspannung der Gesichts- und Kopfhaut. Im Ayurveda wird die Kopfmassage mit sehr viel Öl auch in den Haaren durchgeführt.

Die In-Touch-Massage ist eine ganzheitliche Wellnessmassage, welche den Menschen in seiner Individualität erkennen und unterstützen soll. Abschalten vom Alltag und Wohlbefinden im eigenen Körper sind die Behandlungsziele dieser alternativen Heilmassage.

Bei der Klangmassage (auch: Klangschalen-Massage) werden traditionelle Klangschalen direkt auf oder unmittelbar über den Körper gebracht. Der tiefe Ton und die Vibration der angestoßenen Schalen ist bis tief in den Körper hinein spürbar und soll für besonders tiefe Entspannung sowie Ausgleich der Chakren (Ernergiezentren) sorgen.

Als Klassische Massage werden in Deutschland vor allem Sportmassagen, Schwedische Massage und ähnliche physiotherapeutische Maßnahmen bezeichnet. Hierbei geht es vorrangig um die tiefe Entspannung von Muskelpartien.

Die Lomi Lomi Nui ist eine hawaiianische Heilmassage. Ein spezielles Massageöl und hawaiianischer Heilgesang gehören traditionell zu dieser Massagezeronomie dazu. Sie soll eine tiefwirkende, ganzheitliche Entspannung bewirken.

Die Lymphdrainage ist eine physiotherapeutische Maßnahme, bei der überschüssiges Wasser mit Hilfe gezielter Handgriffe aus dem Bindegewebe abgeleitet werden kann.

Bei der Meridian-Massage sollen Störungen der gleichnamigen Meridiane, also der Energielinien des Körpers, aufgespürt und ausgeglichen werden. Die Massage hat ihren Ursprung in den asiatischen Ländern. Bestandteile der Meridian-Massage werden mitunter auch in andere Massagetechniken integriert.

Die Periost-Massage zählt zu den Reflektorischen Massagen, bei denen spezielle Druckpunkte auf der Haut aktiviert werden. Bei der Periost-Behandlung findet diese im Bereich der Knochenhaut (Periost) statt, wo sie für eine tiefe Entkrampfung der Muskeln und für eine deutliche Lockerung sorgen kann.

Die Punkt-Massage oder Druckpunktmassage arbeitet nicht mit streichenden Bewegungen, sondern mit speziellen Punkten im Körper, welche stimuliert werden und so für Entspannung auch im umliegenden Körpergewebe sorgen soll.

Die Reflexzonenmassage wirkt über Nervenreflexe, also über die indirekte Stimulation. Eine besonders bekannte Variante ist die Fußreflexzonenmassage.

Die Reiki-Massage ist keine Massage im eigentlichen Sinne, sondern eine sehr sanfte, alternative Heilbehandlung. Als ausgebildeter Reiki-Therapeut oder Reiki-Meister soll die gleichnamige Heil- und Lebensenergie durch die Handflächen strömen, wodurch sie auch an andere Menschen weitergegeben werden kann. Bei der Reiki-Massage werden je nach Behandlungswunsch verschiedene Positionen auf dem Körper gehalten, wodurch die heilende Energie dorthin gelangen soll, wo sie benötigt wird.

Die Rhytmische Massage kombiniert klassische Massageelemente mit der Antroposophischen Medizin nach Rudolf Steiner.

Die Schlüsselzonenmassage wird auch als Manuelle Massage oder Physikalische Therapie bezeichnet. sie hat sowohl eine direkte als auch eine reflektorische Wirkung auf den Körper.

Bei der Schröpfkopfmassage werden sogenannte Schröpfgläser auf besonders verspannte Muskelpartien aufgesetzt. Dieser Gläser wirken durch Unterdruck und saugen sich an der Haut sehr fest. Mit Hilfe einer solchen Massage, wie sie unter Anderem im TCM angewandt wird, können auch tiefliegende Verspannungen gelockert werden.

Die Sensual-Massage ist eine erotische Massage und wird oftmals auch mit dem Tantra gleichgesetzt. Ganzheitliche Entspannung ist hier ebenso Behandlungsziel wie das Anregen und Ausgleichen der Sexualenergie.

Die Shiatsu-Massage ist die japanische Variante einer Druckpunktmassage. Sie wurde und wird ursprünglich als Heilmethode angewandt, welche zum Ausgleich gestörter Energiezentren- und Linien führen soll.

Als Sport-Massage werden solche Massagen bezeichnet, die eine tiefe Muskellockerung zum Ziel haben. Sie werden dementsprechend meist sehr kräftig ausgeführt.

Die Traditionelle Thai-Massage blickt auf eine Tradition von mehreren Tausend Jahren zurück. Verschiedene Techniken, kräftig oder entspannend, dehnend und streckend werden hier miteinander kombiniert, um einen ganzheitlichen Effekt auf den gesamten Organismus zu bewirken.

Der Begriff Tao-Massage ist eine andere Bezeichnung für die Tantra-Massage.

Bei der TouchLife-Massage kommt es ganz auf die "Kraft der Berührung" an. Der Massagetherapeut soll intuitiv erfühlen, wo die Stärken und Schwächen des Einzelnen liegen und diesen mit Hilfe von sanften oder kräftigeren Berührungen unterstützen.

Der Begriff Traditionelle Massage vereint verschiedene Massagen, welche oft traditionell als Heilmethoden angewandt werden.

Die Tuina-Massage ist eine Heilmaßnahme der Traditionellen Chinesischen Medizin und als ganzheitliche Behandlung gedacht. Sie vereint verschiedenste Maßnahmen von Chiropraktik bis Akupressur in einer Behandlungsform.

Die Unterwasser-Massage kann entweder eine Massagebehandlung unter Wasser bedeuten oder aber eine Massage, die durch Wasserdruckstrahlen funktioniert.

Der Name Watsu-Massage setzt sich zusammen aus "Shiatsu" und "Wasser". Es handelt sich hierbei also um eine Unterwassermassage nach Art der japanischen Akupressurmethode.

Als Wellness-Massage werden verschiedene Massagen bezeichnet, die für pures Wohlbefinden sorgen. Meist sind hiermit sanftere Techniken, oft mit viel Öl oder Aroma-Öl, gemeint.

Sinnvoll ergänzt wird unser Massage Ratgeber durch eine Datenbank verschiedener Massagepraxen- und Studios sowie durch unser Lexikon der Massage- und Beautybegriffe. So finden Sie nach der Lektüre über Ihre Lieblingsmassage auch ganz schnell den Weg zu einem passenden Massagetherapeuten! Und wenn ein Begriff aus unserem Massage Guide noch unklar ist, werden Sie sicherlich in unserem Lexikon schnell fündig. Unser Seitenaufbau ist so einfach und übersichtlich gestaltet, dass die Navigation kinderleicht wird: Auf der linken Seite finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Massagen, unser Lexikon für Massage- und Beautybegriffe sowie unsere Datenbank verschiedener Massagepraxen- und Studios. Ein Klick genügt, und Sie finden, was Sie suchen: Der Massage Ratgeber liefert Ihnen sofort eine detaillierte Beschreibung einer interessanten Massageanwendung. Das Lexikon wiederum ist nach Buchstaben sortiert - wählen Sie zunächst aus, finden Sie auf der nächsten Seite eine Auflistung aller hierzu zählenden Begriffe. Noch ein Klick, und Sie finden eine genaue Beschreibung des von Ihnen gesuchten Begriffs. Und auch unsere Datenbank erklärt sich eigentlich von selbst - unter dem gewünschten Ort finden Sie sofort alle hier gelisteten Adressen für Ihre Wellnessmassage. Dabei ist es uns wichtig, dass wir ausdrücklich seriöse Adressen führen möchten. Erotikanbieter werden Sie selbstverständlich nicht in unserer Datenbank finden.

 

Foto © Dimitrije Paunovic - Fotolia.com

Impressum Ratgeber Massagen | Datenschutz | Partner